Impressum

CCDo-Bildungszentrum Brackel e.V.

Brackeler Hellweg 124
44309 Dortmund

Tel. 0231 1654704
Fax 0231 149394

Vereinsregister: VR 5856 (AG Dortmund)
Steuernummer: 316/5921/2016 (FA Dortmund-Unna)

Kontakt per E-Mail: mail@ccdo.de

Verantwortlich für den Inhalt: Benjamin Bialetzki (1. Vorsitzender)

Inhalt des Onlineangebotes

Der Inhalt dieser Seite wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte übernimmt der ComputerClub Dortmund 05 e. V. jedoch keine Gewähr.

Grundsätzlich sind Haftungsansprüche gegen uns ausgeschlossen, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung oder Nichtnutzung fehlerhafter oder unvollständiger Informationen verursacht werden, sofern unsererseits kein nachweislich vorsätzlich oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.

Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Wir behalten es uns ausdrücklich vor, Teile der Seite oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links

Unsere Webseite enthält Verweise auf fremde Seiten ("Hyperlinks"), die außerhalb unseres Verantwortungsbereiches liegen. Da wir keinen Einfluss auf deren Inhalte haben, übernehmen wir hierfür auch keine Gewähr. Sollte uns jedoch ein rechtswidriger Inhalt der Seiten bekannt werden, so entfernen wir die entsprechenden Verweise unverzüglich. Auch sind wir dankbar, wenn wir auf solche Inhalte aufmerksam gemacht werden. Ansonsten verweisen wir diesbezüglich an den Betreiber der jeweiligen Webseite.

Urheberrecht

Wir sind bemüht, stets die Urheberrechte anderer zu beachten bzw. auf selbst erstellte sowie lizenzfreie Werke zurückzugreifen.

Alle dargestellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Beiträge Dritter sind als solche gekennzeichnet. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers.

Soweit geschützte Marken- und Warenzeichen genannt werden, unterliegen diese uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten des jeweils eingetragenen Eigentümers. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind.

Datenschutz

Sollte sich jemand in seinem allgemeinen Persönlichkeitsrecht verletzt fühlen, z. B. weil er auf Bildern abgebildet ist, werden wir diese Bilder nach Mitteilung entfernen; gleiches gilt für alle anderen persönlichen Angaben.

Der Nutzung, insbesondere der im Impressum veröffentlichten, Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Wir behalten uns rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails vor.

Rechtswirksamkeit

Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Regelwerkes nicht oder nicht vollständig der geltenden Rechtslage entsprechen sollten, so bleiben die übrigen Teile dieses Textes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

 

Keine Abmahnung ohne vorherigen Kontakt!

Sollte irgendwelcher Inhalt oder die designtechnische Gestaltung einzelner Seiten oder Teile dieser Webseite fremde Rechte Dritter oder gesetzliche Bestimmungen verletzen oder anderweitig in irgendeiner Form wettbewerbsrechtliche Probleme hervorbringen, so bitten wir unter Berufung auf §8 Abs. 4 UWG, um eine angemessene, ausreichend erläuternde und schnelle Nachricht ohne Kostennote. Wir garantieren, dass die zu Recht beanstandeten Passagen oder Teile dieser Webseite in angemessener Frist entfernt bzw. den rechtlichen Vorgaben umfänglich angepasst werden, ohne das von Ihrer Seite die Einschaltung eines Rechtsbeistandes erforderlich ist. Die Einschaltung eines Anwaltes, zur für den Dienstanbieter kostenpflichtigen Abmahnung, entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmasslichen Willen und würde damit einen Verstoss gegen §13 Abs. 5 UWG, wegen der Verfolgung sachfremder Ziele als beherrschendes Motiv der Verfahrenseinleitung, insbesondere einer Kostenerziehlungsabsicht als eigentliche Triebfeder, sowie einen Verstoss gegen die Schadensminderungspflicht darstellen.

Copyright für verwendete Bilder:

Fotolia.com: © Köpenicker; © teressa; © pressmaster; © goldencow_images; © DragonImages; © Tyler Olson; © Syda Productions